IT-Trans 2016

AMCON auf der IT-Trans 2016

AMCON wird auf der IT-TRANS in Karlsruhe, der internationalen Fachmesse für IT-Trends und Innovationen für den öffentlichen Personenverkehr vom 01. bis 03. März 2016 am Stand H3, innovative Lösungen auf den Gebieten Fahrgeldmanagement, E-Ticketing, Zugangskontrollen, Software/ Software-Entwicklung, kombinierter Verkehr sowie Echtzeitlösungen zeigen. AMCON bietet mit ihren innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten Komplettlösungen für öffentliche und private Verkehrsunternehmen. Eine Vielzahl an Verkehrsunternehmen vertrauen auf das UFHO System von AMCON, da dies den Fahrscheinvertrieb und die Einnahmensicherung stärkt, die Kundenzufriedenheit steigert,  Betriebsabläufe beschleunigt und durch die intuitive Bedienweise auf hohe Akzeptanz seitens des Anwenders trifft.

Im Individualverkehr und im öffentlichen Personenverkehr sind durch Staus, die beispielsweise durch Baustellen und Unfälle entstehen, Verspätungen und Unregelmäßigkeiten nicht immer zu vermeiden. Heutzutage möchte der Fahrgast im öffentlichen Personennahverkehr von zu Hause oder über sein Smartphone jederzeit Verspätungen oder Störungen im Betriebsablauf abrufen können. Daher hat AMCON ein Echtzeitinformationssystem entwickelt, dass den Kundenanforderungen der Verkehrsunternehmen entspricht. ÖPV Unternehmen haben durch das UFHO Echtzeitsystem zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit den aktuellen Standort des Verkehrsmittels abzurufen. Die von der UFHO Boardunit gesendeten Informationen werden im UFHO Hintergrundsystem verarbeitet und durch komplexe mathematische Verfahren aufbereitet, sodass eine nahezu exakte Bestimmung der aktuellen Ankunftszeit am nächsten Haltepunkt möglich ist.  

Zusätzlich werden die übermittelten Informationen an eine externe Datendrehscheibe gesendet und aufbereitet. Die Datendrehscheibe ist eine Plattform, die die Echtzeitinformationen aus den verschiedenen Betriebsleitsystemen (RBL-Systeme) der Verkehrsunternehmen bündelt, mit der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) verknüpft und an diverse Auskunftsmedien (z. B. Bordrechner im Bus, Fahrplananzeiger an der Haltestelle, Fahrplanauskunft im Internet oder auf einer App) weitergibt. Somit haben auch externe Verkehrsunternehmen die Möglichkeit auf die aktuellen Ankunftsdaten zuzugreifen.

Die gewonnenen Echtzeitdaten werden den Fahrgästen auf verschiedenen Wegen zur Verfügung gestellt. An den Haltepunkten der Verkehrsunternehmen werden über Fahrplananzeiger Soll- und Ist-Fahrplan angezeigt. Bei Verspätungen werden Anschlüsse neu berechnet und gegebenenfalls ausgegeben. Bei der Fahrgastinformation spielen zudem die mobilen Medien eine immer größere Rolle. Daher stellt AMCON einen Webservice und je nach Kundenwunsch eine App oder Website zur Informationsausgabe Verfügung.

AMCON bietet den Verkehrsunternehmen die Möglichkeit die gewonnenen Echtzeitdaten mit gesonderten Modulen im UHFO Hintergrundsystem zu analysieren und zur Optimierung von Fahrplänen zu nutzen. Dadurch können beispielsweise regelmäßige Verspätungen an bestimmten Haltepunkten aufgedeckt und bei Fahrplanaktualisierungen berücksichtig werden.

Features des UFHO Echtzeitsystems

  • Ansteuerung von Datendrehscheiben
  • Innovative Prognose von Echtzeitdaten
  • Sicherer Informationsaustausch
  • Individuell anpassbar
  • Unbegrenzt erweiterbar
  • Herstellerunabhängig aufgestellt