UFHO Vorverkaufssystem

Dem Ticketverkauf und die damit verbunden Einnahmen von ÖPNV Unternehmen stehen enorme Aufwendungen gegenüber. Nicht nur die Vertriebskosten, sondern auch die Verwaltungskosten und weitere betriebliche Unterhaltungskosten müssen langfristig gedeckt werden. Daher stellt der Fahrscheinvertrieb eine existenzielle Aufgabe für die Verkehrsunternehmen dar. AMCON bietet mit dem UFHO Vertriebs-, Informations- und Kontrollsystem eine innovative Softwarelösung, die Verkehrsunternehmen aktiv bei der Einnahmengenerierung unterstützt.

 

UFHO Verkaufsapplikation - Vorverkaufssystem

AMCON bietet mit dem UFHO Vorverkaufssystem bestehend aus erprobten Kassen-Hardware-Komponenten auf PCBasis und der leistungsfähigen UFHOVerkaufsapplikation einen innovativen Lösungsansatz für den ÖPNV Bereich.

Die UFHO-Verkaufsapplikation ermöglicht den komfortablen, tarifgebietsübergreifenden Verkauf von Fahrscheinen. Abhängig von der Start- und Zielhaltestelle wird das Tarifgebiet ermittelt und die Oberfläche dynamisch auf das Tarifgebiet angepasst. Zudem können Besonderheiten wie Mitnahmeregelungen oder Sonderregelungen für bestimmte Personengruppen für die Ticketausgabe berücksichtigt werden. Beim linienabhängigen Verkauf stehen automatisiert nur passende Zielhaltestellen zur Verfügung. Um den Verkaufsvorgang noch weiter zu beschleunigen, werden die meist verkauften Relationen als Favoriten angezeigt. Zusätzlich eignet sich das Vorverkaufssystem als handelsübliches Kassensystem, sodass Festpreis-Tickets oder ergänzende Produkte wie Souvenirs problemlos in Kombination mit einem Fahrschein verkauft werden können. Das Parken von Belegen oder die Ansteuerung verschiedener externer Komponenten wie z. B. zusätzlicher Belegdrucker, Kassenschubladen oder Zahlungsterminals gehören selbstverständlich zum Funktionsumfang.

Der Datenaustausch mit UFHO Hintergrundsystem wird individuell konfiguriert und die Verkaufsfunktionen sind auch offline verfügbar. Nach Abschluss einer Kassenschicht lassen sich im Hintergrund diverse Auswertungen zu den Verkäufen über das Statistikmodul abrufen. Eine Erweiterung mit mobilen Verkaufsterminals ist problemlos möglich, da diese ebenfalls an das UFHO-Hintergrundsystem angebunden werden können.

UFHO Kassen-Hardware
Bei der Auswahl der Kassen-Hardware stehen die Touch-Display-basierten Modelle verschiedener Anbieter zur Verfügung. Auf individuelle Anforderungen bezüglich Displaytechnologie und -größe, Platzbedarf, zusätzlichem Kundendisplay oder Dallas-Schlüssel kann somit problemlos eingegangen werden. Dies gilt auch für Peripherie-Geräte wie Drucker, Kassenschubladen, ZV-Terminals zur bargeldlosen Zahlungsabwicklung oder RFID-Leser zur Ausgabe elektronischer Tickets z. B. gemäß KA-Standard.

 

Features der UFHO Verkaufsapplikation

  • Tarifübergreifender Verkauf
  • Zwischenabrechnung
  • Berücksichtigung individueller Prozessabläufe
  • Dynamische Positionierung der Buttons
  • Ansteuerung verschiedener Drucker
  • Direkter Zugriff auf das UFHO Hintergrundsystem
  • Mögliche Anbindung von ZV- Terminals