UFHO-Boardunit Echtzeitinformation

UFHO-Bus-Systeme

UFHO ist das von AMCON entwickelte, integrierte Verkaufs- Informations- und Kontrollsystem für Verkehrsunternehmen. UFHO deckt alle wesentlichen Funktionen eines ÖPNV-Vertriebssystems ab und ist als Datenbank-basierte Client-Server-Software konzipiert. Die Client-Software unterstützt zahlreiche Plattformen (Windows Mobile, Android, Linux) und mobile Terminals verschiedener Hersteller. Die einzelnen Module (Hintergrundsystem mit Tarifverwaltung, Verkauf, Kontrolle, EBE–Erfassung etc.) werden passend zum Anforderungsprofil des Verkehrsunternehmens angepasst und lizenziert. UFHO ist geräte- und herstellerunabhängig und setzt auf einer modernen, mehrschichtigen Software-Architektur auf.

Echtzeitinformation mit UFHO-Boardunit und Realtime Connector

Für die speziellen Anforderungen von Busunternehmen im Linienverkehr bietet AMCON die UFHO-Boardunit mit Realtime Connector (RTC) Software an. Die UFHO-Boardunit ist ein robuster Windows-Rechner, der für den Einbau in Fahrzeugen zertifiziert ist. An die Boardunit können diverse Peripheriegeräte (Thermodrucker, GPS/UMTS-Antenne, das Fahrerdisplay, das Kundendisplay und die Linienverlaufsdisplays etc.) angeschlossen werden. Alle im Bus benötigten Prozesse für den Verkauf von Fahrscheinen, das Übermitteln von Echtzeit-Daten, die Ansteuerung von Lautsprechern und Innenanzeigen, sowie die Ver- und Entsorgung von Daten werden mit der UFHO-Boardunit und der zugehörigen Software abgebildet. Es wird keine weitere Software (z. B. für das Abspielen von Haltestellenansagen) benötigt. Alle Daten werden über eine Luftschnittstelle (WLAN und/oder GPRS/UMTS) an das UFHO-Hintergrundsystem übertragen. Dort werden die Fahrten überwacht und an die Datendrehscheiben des jeweiligen Verkehrsverbundes übermittelt. In der Verkehrsleitzentrale des Verkehrsunternehmens sind über die UFHO-Software sämtliche Informationen zu den einzelnen Fahrten incl. Soll/Ist-Vergleich sowie einer GIS-Kartenansicht abrufbar bzw. können über Schnitt-stellen exportiert werden. Hierdurch sind Echtzeitprognosen möglich und können geeignete Maßnahmen zur Anpassung der Verkehrslage, der Sicherung von Anschlussverbindungen oder der generellen Fahrplanoptimierung eingeleitet werden. Der Fahrgast kann sich über den Linienverlauf sowohl über Innenanzeigen, akustische Haltestellenansagen oder auch einer optionalen Smartphone-Apps informieren. Das UFHO-System ist modular aufgebaut und jederzeit um weitere Module erweitert werden. So ermöglicht z. B. die UFHO-Verkaufsapplikation den komfortablen, tarifgebietsübergreifenden Verkauf von Fahrscheinen. Abhängig von der Start- und Zielhaltestelle wird das Tarifgebiet ermittelt und die Oberfläche dynamisch auf das Tarifgebiet angepasst.