Check-in/Check-out & Be-in/Be-out-Systeme

Einfacher Zugang zum ÖPNV ohne Hindernisse und Komplikationen

Bei Bus- und Bahnfahrten durch verschiedene Tarifgebiete und Zonen ist es für Fahrgäste häufig nicht leicht nachzuvollziehen, welches Ticket sie von A nach B brauchen. Abhilfe schaffen modernste Technologien, die im Folgenden näher betrachtet werden.

Check-in/Check-out System

Das Check-in/Check-out System (CiCo) wird aktiv durch den Fahrgast benutzt. Dabei erhält der Fahrgast eine Smartcard oder App, die an den jeweiligen Zugangskontrollsystemen eingelesen und an den Ausgangspunkten ausgecheckt wird. Dafür besitzen die Smartcards Sender – auch Beacons genannt – die dafür sorgen, dass die Anwesenheit der Fahrgäste erkannt wird.

Be-in/Be-out System

Das Be-in/Be-out System (BiBo) vereinfacht das Prinzip des Fahrzeugwechsels. Der Fahrgast kann die Verkehrsmittel ohne aktives Ein- und Auslesen der Smartcard wechseln. Dabei braucht das eTicket nicht mal sichtbar sein, denn allein durch das Mitführen der Karte werden die Daten über Funk an das Hintergrundsystem übermittelt.

Check-in/ Be-out System

Vielerorts im Einsatz ist bereits das Check-in/Be-out System (CiBo)-Verfahren. Dabei muss der Fahrgast sich bei Fahrtantritt aktiv mit seinem eTicket einchecken, aber beim Ausstieg nicht auschecken, da dieses System meist an eine Zeitspanne gebunden und das Ticket in einem bestimmten Zeitraum gültig ist, beispielsweise 90 Minuten nach Fahrtantritt.

Vorteile der Ticketing-Systeme

Die CiCo, BiBo oder CiBo-Systeme bringen viele Vorteile mit sich: Vor dem Einstieg in ein öffentliches Verkehrsmittel muss der Fahrgast sein eTicket in Form einer Smartcard oder App aktivieren und kein Ticket mehr am Fahrscheinautomaten lösen. Bei der Abrechung gibt es mehrere Optionen, wie zum Beispiel die Best Preis Abrechnung im bestehenden Tarif oder der Luftlinientarif, bei dem die die gefahrenen Strecken sowie die verschiedenen Wechsel zwischen den Verkehrsmitteln registriert und die günstigste Verbindung berechnet wird. Es ist allerdings auch möglich ein eTicket analog zum Papierfahrschein zu erwerben, das für einen bestimmten Geltungsbereich gültig ist oder für eine Zeitspanne.
Die Daten werden im UFHO-Hintergrundsystem verarbeitet und die Abrechnung kann sowohl per Rechnung als auch per Lastschrift erfolgen.