AMCON nimmt am PIA Wettbewerb teil

Startklar für die Zukunft: Azubis von heute sind die Führungskräfte von morgen

Cloppenburger Softwareunternehmen bewirbt sich mit „Führungskräfte für morgen“-Konzept um Preis PIA

 

AMCON (07. August 2017) Die Welt wird immer vernetzter und die rasenden Veränderungen machen auch vor der Mobilität nicht Halt. Gefragt sind neue, nachfrageorientierte Verkehrskonzepte, die erst durch innovative Softwarelösungen möglich gemacht werden.
Als Anbieter von Fahrgeldmanagement- , Fahrgastinformations- und Kommunikationssystemen für Busse und Bahnen unterstützt AMCON seit vielen Jahren Verkehrsbetriebe dabei, den ÖPNV attraktiver und effizienter zu gestalten. Dazu braucht es gut ausgebildete Mitarbeiter, die auch vor Führungspositionen nicht zurück schrecken.

„Insbesondere im IT-Bereich ist der Arbeitsmarkt sehr umkämpft und das Rekrutieren qualifizierter Mitarbeiter ist häufig mit enormen Kosten verbunden. Daher haben wir ein eigenes Füh-rungskräfteprogramm für Auszubildende entwickelt, dass unsere dualen Studenten gezielt auf die Aufgaben eines Projektleiters mit Führungsverantwortung vorbereitet“, sagt Olaf Clausen, Geschäftsführer AMCON. Bereits während des Studiums an der IBS Oldenburg und der beglei-tenden Ausbildung im Betrieb, übernehmen die Auszubildenden je nach Leistungsstand wichtige und anspruchsvolle Aufgaben ihrer Projektleiter und kümmern sich eigenverantwortlich um die Ausführung. Dazu gehören auch die Aufwandseinschätzung der einzelnen Projekte und das Führen von Kundengesprächen, das in vielen anderen Unternehmen den erfahreneren Mitarbeitern vorbehalten bleibt. Für duale Studenten, deren Leistungsstand bereits Führungsqualitäten ver-spricht, ermöglicht AMCON Weiterbildungsmaßnahmen und Seminare für Führungskräfte, die sowohl intern als auch extern durchgeführt werden. „Vor allem die externen Weiterbildungs-maßnahmen bringen neuen Schwung in unser Unternehmen. In unserer Branche ist es sehr wichtig, über den Tellerrand zu schauen und mit Weitblick an Projekten zu arbeiten“, ergänzt Clausen. AMCON ist es wichtig, Auszubildende und duale Studenten langfristig an das Unter-nehmen zu binden. „Wir streben eine langfristige Zusammenarbeit auf Augenhöhe an und wissen, dass nur gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter zum Erfolg eines Unternehmens beitragen. In der Vergangenheit hat sich das schon bewährt. Auch unsere drei neuen dualen Studenten werden im besten Fall unsere Projektleiter von morgen“, so Darius Rauert, Geschäftsführer AMCON.

NWZ-Artikel