16.04.2020 12:22

Vollbesetzte Büros, David Hasselhoff und die Mittagspause

Darauf freuen wir uns, wenn Physical Distancing vorbei ist

Die Corona-Krise stellt vieles auf den Kopf, was für uns bisher selbstverständlich war. Der Büroalltag hat sich verändert. Ob direkte Meetings, ein Plausch in der Kaffeeküche oder auch Mitarbeiterfeste und Grillabende – all das ist zurzeit nicht möglich. Viele Kolleginnen und Kollegen sind im Homeoffice, einige im Büro und unsere drei Standorte sind voneinander isoliert. Dank Messenger Diensten wie Slack, Zoom und Co. ist die Kommunikation trotzdem gewährleistet und wir arbeiten alle weiter an unseren Projekten, aber den persönlichen Kontakt kann ein Videochat nur schwer ersetzen. Auch wenn aktuell noch niemand sagen kann, wann die Ausgangsbeschränkungen wieder vorbei ist, sind wir trotzdem schon voller Vorfreude auf die Zeit danach. Hier ein paar Stimmen aus dem AMCON-Team 😊

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

 

Bianca, Marketing: Ich vermisse das gemeinsame Mittagessen mit den Kollegen, das aufgrund der Standorttrennung sowieso schon etwas Besonderes ist.

 

Oliver S. Support: Als neuer Mitarbeiter möchte ich gern den Rest der Mannschaft von den beiden anderen Standorten persönlich kennenlernen. Darauf freue ich mich am meisten.

 

Eduard, Teamleiter HGS: Ich finde es schade, dass ich die Kollegen aus den anderen Standorten gar nicht mehr sehe, zum Beispiel beim Mittagessen oder bei Mitarbeiterrunden. Deshalb freue ich mich, wenn das wieder möglich ist.

 

Daniel, Teamleiter Android: Ich vermisse David Hasselhoff. Er hält aktuell gemeinsam mit Yasha die Stellung im Android-Büro.

 

Lukas H., dualer Student, Team Tarif: Ich freue mich auf die Zeit nach Corona, weil dann wieder persönlicher Kontakt erlaubt ist, mit Kollegen aber auch mit Freunden und Familie. Außerdem freue ich mich, wenn wir wieder in die Uni dürfen, weil Onlinevorlesungen die Präsenzveranstaltungen auch nicht so gut ersetzen.

 

Olaf, Geschäftsführer: Gemeinsam mit dem Team nach der Mitarbeiterrunde ein Bier trinken – darauf freue ich mich schon.

 

Yasha, Softwareentwickler Team Android: Ich freue mich am meisten auf das Ende der Geisterbüros und der leeren Flure und auf die Mitarbeiterrunden.

 

Meike, Softwareentwicklerin Team PS: Da ich am Standort Sevelter Straße arbeite, fehlt mir das gemeinsame Mittagessen mit den Kolleginnen aus der Osterstraße.

 

Oliver R., dualer Student, Team Vorverkaufssysteme: Ich freue mich neben dem Wiedersehen mit Freunden und Kollegen am meisten darauf, endlich wieder zum Sport ins Schwimmbad zu gehen.

 

Jonas Willenborg, Softwareentwickler Team Abo: In der Mittagspause auswärts essen gehen und der Flur-Small-Talk mit den Kollegen über z. B. Fussball fehlen mir und ich freue mich, wenn das wieder möglich ist.

 

Stefan B. Entwickler Team Android: Ich vermisse den direkten, persönlichen Kontakt zu den Kollegen. Am meisten freue ich mich darauf, bald wieder produktive Nichtraucherpausen mit den Rauchern machen zu können.

 

René, Softwareentwickler Team Verkaufssysteme: Ich freue mich auf das Döneressen bei Hodscha mit den Kollegen in der Mittagspause.

 

 

Diesen Artikel teilen: