Softwareentwickler - Ein Beruf mit Zukunft

Ausbildung zum Fachinformatiker (m/w/d) der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Du hast ein inniges Verhältnis zu Deinem Computer? Du suchst einen Beruf mit hervorragender Perspektive und Karrierechancen? Du bist ein Tüftler und Entwickler und willst Deine Leidenschaft für IT zum Beruf machen? Dann bist Du für die Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung perfekt geeignet!

  • Auf einen Blick: Aufgaben eines Fachinformatikers für Anwendungsentwicklung
  • Konzipieren und Realisieren kundenspezifischer Softwareanwendungen
  • Testen und Dokumentieren von Anwendungen
  • Modifizierung bestehender Anwendungen
  • Einsetzen von Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle
  • Anwendung von Softwareentwicklungs-Werkzeugen
  • Entwicklung anwendungsgerechter und ergonomischer Bedienoberflächen
  • Beheben von Fehlern durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
  • Präsentation der Anwendungen
  • Beratung und Schulung von Benutzern

 

Mach den Check: Wenn folgende Aussagen auf Dich zutreffen, dann solltest Du die Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bei AMCON unbedingt beginnen:

  • Du verfügst über eine selbstständige Lern- und Arbeitsweise
  • Dir bereitet der Umgang mit IT-Technik besonderen Spaß
  • Du besitzt ein ausgeprägtes analytisches und betriebswirtschaftliches Denkvermögen
  • Idealerweise hast Du bereits erste Erfahrungen im Umgang mit Technologien,
  • Programmieren und Datenbanken (z. B. MS SQL Server, MS Access, Webservices)
  • Deine Persönlichkeit ist geprägt durch Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist und Flexibilität
  • Du hast mindestens einen Realschulabschluss in der Tasche

 

Was macht ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei AMCON?

Ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung konzipiert und realisiert Softwareanwendungen, die auf Kundenwunsch zugeschnitten sind. Dabei steht der Entwickler in engem Austausch mit dem Projektleiter. Ist die Software entwickelt, muss sie auf Herz und Nieren getestet werden, bevor sie an den Kunden ausgeliefert wird. Ein Programmierer kümmert sich aber nicht nur um die Entwicklung neuer Softwaresysteme, sondern modifiziert oder erweitert auch bestehende Programme. Bei uns kommt es häufig vor, dass Kunden weitere Module in ihrem UFHO-System implementieren möchten. Um die Projektziele zu erreichen, setzen Softwareentwickler Methoden der Projektplanung ein und nutzen unterschiedliche Softwareentwicklungs-Tools, die sie in der Ausbildung kennenlernen.

 

Was lernst Du in der Berufsschule?

In der Berufsschule – wir arbeiten übrigens mit der BBS Haarentor zusammen – hast Du unter anderem Fächer wie Business Englisch, Politik und Softwareentwicklung von Anwendungssystemen. Du lernst Grundlagen von Informations- und Kommunikationssystemen kennen und wie man einfache Programme konfiguriert und installiert. Darüber hinaus lernst Du das Programmieren und Bereitstellen von Anwendungen, angefangen bei den grundlegenden Algorithmen bis hin zu umfangreichen Softwaresystemen.
Damit Du weißt, was am Markt gefragt ist, lernst Du, basierend auf Kundenanalysen, individuelle Angebote zu erstellen und die dazu passenden Lösungen anzubieten. Auch die Bereiche Rechnungswesen und Controlling sind Bestandteil Deines Lehrplans.

 

Was erwartet Dich während Deiner Ausbildung bei AMCON?

Im Betrieb lernst Du die Programmiersprachen Java und .NET kennen und wirst relativ schnell eigene Programme schreiben. Du wirst auf jeden Fall in einem Büro mit erfahrenen Entwicklern sitzen, die Dir bei Deinen Fragen gerne behilflich sind und Dich unterstützen. Außerdem wirst Du bei uns je nach Leistungsstand schnell eigene projektbezogene Aufgaben übernehmen, die Du eigenverantwortlich umsetzen darfst. Du konzipierst und realisierst Softwareanwendungen für unsere namhaften Kunden aus der ÖPNV-Branche. In der Regel sitzen wir zu dritt oder viert in unseren Büros in Cloppenburg. Jeder von uns hat mindestens zwei Bildschirme und einen höhenverstellbaren Schreibtisch. Da wir uns als eine große Familie verstehen, kommt der Spaß nicht zu kurz und wir veranstalten regelmäßig Mitarbeiterevents.
Damit es Dir bei uns gefällt, bieten wir Dir neben der modernen und zukunftsorientierten Ausbildung eine Reihe an Vorteilen, wie individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten und betriebliche Zusatzleistungen, Mitarbeiterevents und sportliche Aktivitäten, ein vergünstigtes Mittagessen und kostenlose Softdrinks, Kaffeespezialitäten und Obst.
Vor Beginn Deiner Ausbildung kannst Du gerne ein Praktikum bei uns absolvieren. So kannst Du schon mal in den Ausbildungsberuf hinein schnuppern.

Ein paar Tipps zur Bewerbung findest Du auch auf unserem Blog.

Klingt das interessant für Dich? Dann schicke uns Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe Deines frühestmöglichen Eintrittstermins an: bewerbung@amcongmbh.de.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 

undefined