06.02.2019 09:00

Interview mit Isabel Tolzmann zum Bewerbunsgverfahren bei AMCON

AMCON Vorstellungsgespräch

Vom ersten Sichten der Bewerbung, über die Kontaktaufnahme, bis hin zum Bewerbungsgespräch: Unsere Personalabteilung begleitet Dich während des gesamten Bewerbungsprozesses. Die wichtigsten Fragen zum Thema Bewerbung, Vorstellungsgespräch und Auswahlverfahren beantworten wir Dir schon einmal im folgenden Interview.

1. Ab wann kann man sich bei uns für eine Ausbildung und das duale Studium bewerben?

Viele unserer angehenden Azubis und dualen Studenten bewerben sich gut 10 Monate vor dem Ausbildungs- bzw. Studienstart. Bei uns beginnen beide Ausbildungsformen jedes Jahr am 01. August. Einen klassischen Bewerbungszeitraum, in dem nur Bewerbungen für die Ausbildung und das duale Studium angenommen werden, gibt es bei uns nicht. Vorteil einer frühzeitigen Bewerbung ist ganz klar die Möglichkeit, vor Ausbildungsbeginn ein Praktikum bei uns zu absolvieren, um so einerseits den Ausbildungsberuf besser einschätzen zu können und andererseits auch das Unternehmen und die zukünftigen Kollegen kennen zu lernen.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

2. Was macht für Dich eine gute Bewerbung aus?

Mit einer Bewerbung vermittelt uns der Interessent ein erstes Bild von sich. Die Rechtschreibung im Anschreiben und im Lebenslauf ist wichtig. Das ist nichts Neues, doch eine fehlerfreie und vollständige Bewerbung zeigt uns, dass der Kandidat gewissenhaft und sorgfältig arbeitet. Ebenfalls schließen wir daraus, dass sich der Bewerber ausreichend Zeit für die Erstellung der Unterlagen genommen und somit ein ernsthaftes Interesse an AMCON hat.

Eine vollständige Bewerbung besteht für uns neben dem Bewerbungsanschreiben und dem Lebenslauf auch aus Zeugniskopien sowie Nachweisen über Weiterbildungen und Zusatzqualifikationen. Einige Bewerber überraschen uns auch durch ihre beigefügten Arbeitsproben.
Am besten schickt uns der Bewerber seine Unterlagen, gern im PDF-Format, per E-Mail an bewerbung@amcongmbh.de.

3. Worauf kommt es bei einem Vorstellungsgespräch an?

Wichtig ist es, dass der Kandidat sich über den Beruf informiert hat und weiß was auf ihn zu kommt. Über uns gibt es auf unserer Website und in diversen sozialen Medien jede Menge Infos. Auch sind wir auf zahlreichen Jobmessen vertreten, zu denen wir herzlich einladen, um sich vorab mit wichtigen Informationen zu versorgen. Die Stellenbeschreibung gibt zudem Eindrücke über den Job. Interessenten können bei Fragen zur Stellenausschreibung auch gerne zum Telefon greifen und uns anrufen.

Vor dem Vorstellungsgespräch braucht man keine Angst zu haben. Erstens beißen wir nicht und zweitens ist die Gesprächsatmosphäre während des Vorstellungsgesprächs bei uns sehr offen und locker und gleicht auf keinen Fall einem Kreuzverhör. Es geht uns darum, den Kandidaten kennenzulernen und uns davon zu überzeugen, die richtige Wahl für die ausgeschriebene Stelle zu treffen. Die Auswahl des richtigen Arbeitgebers ist auch für den Bewerber keine leichte Entscheidung. Daher geben wir jedem Bewerber die Gelegenheit, uns im Vorstellungsgespräch mit Fragen zu löchern.

4. Wie sollte sich ein Bewerber für das Vorstellungsgespräch anziehen? Haben wir einen Dresscode?

Bei uns gibt es keinen Dresscode. Wichtig ist, dass sich der Bewerber wohl fühlt und sich nicht verkleidet vorkommt.

5. Wie viele Personen nehmen in der Regel bei AMCON an einem Vorstellungsgespräch teil?

An einem Vorstellungsgespräch nehmen in der Regel drei Personen plus Bewerber teil. Auf Unternehmensseite sind das die Geschäftsführung und Personalabteilung. Ein mögliches Folgegespräch wird oft von Vertretern der jeweiligen Fachabteilung, wie z.B. dem Entwicklungsleiter, geführt. Vorstellungsgespräche für ein Praktikum führen wir mit dem Bewerber, dem Praktikumsbetreuer und einem Vertreter der Personalabteilung in einem kleineren Rahmen.

6. Wie lange dauert es in der Regel, bis wir uns für einen Bewerber entscheiden?

Unser Bewerbungsprozess ist schnell und unkompliziert. Man durchläuft bei uns nämlich kein mehrstufiges Assessment-Center. In der Regel erhält der Bewerber am Tag der Bewerbung noch eine Eingangsbestätigung von uns per E-Mail. Danach sichten wir die Unterlagen, stellen vielleicht noch ein oder zwei Rückfragen und laden vielversprechende Bewerber zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch zu uns nach Cloppenburg ein. Kurz darauf erhält der Bewerber eine Rückmeldung von uns, ob wir ihm einen Vertrag anbieten können - dann heißt es für den Bewerber nur noch: Zusagen!