10.10.2018 08:15

Eine Zugfahrt mit Nostalgiefaktor

 

Molli – die über 132 jährige Dampflok der Mecklenburgischen Bäderbahn pendelt zwischen Kühlungsborn und Bad Doberan und lässt die Herzen von Eisenbahnliebhabern höherschlagen.


Meeresrauschen, feine Sandstrände und kilometerlange Flaniermeilen zeichnen die Orte an der deutschen Ostseeküste aus und sind ein beliebtes Urlaubsziel rund um Kühlungsborn. Eine weitere Besonderheit dieses schönen Fleckchen Erde ist die Mecklenburgische Bäderbahn Molli, die mit einer schmalen Spurweite von 900 Millimetern und fröhlichem Gebimmel seit 1886 die Ostseebäder miteinander verbindet. Auch heute noch pendelt sie täglich zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn hin und her und versetzt die großen und kleinen Fahrgäste in das Flair vergangener Zeiten. Auf der rund 40-minütigen Fahrt gibt es entlang der Ostseeküste eine Menge zu entdecken. Vorbei an der ältesten Galopprennbahn Europas, sowie einer herrlichen Lindenallee bis der Zug in Heiligendamm das erste Mal zum stehen kommt. Hier stellt der Zugleiter die Weichen sogar noch per Hand und kurbelt die Schrankenbäume herunter, wenn sich der Zug nähert. Weiter geht es an Küstenwäldern und Feldern vorbei bevor die Schmalspurbahn dann in Kühlungsborn West ihren endgültigen Halt erreicht.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Sommerrodeln, Galopprennbahn und eine wunderschöne Steilküste
An der gesamten Strecke gibt es für die Fahrgäste viele Streckenhighlights. Ob das Doberaner Münster und der klassizistische Ortskern oder die Sommerrodelbahn – In Bad Doberan kommen Gäste jeden Alters auf ihre Kosten. Ein besonderes Ausflugsziel ist die Galopprennbahn zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn. Sie ist die älteste Rennbahn des europäischen Kontinents und wurde bereits 1822 gegründet. Für Naturliebhaber und Badegäste ist vor allem der Haltepunkt „Steilküste“ ein Erlebnis, da er nur 300 Meter vom Strand entfernt ist.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt
Kulinarik-Fans sollten auf jeden Fall das Café Zikke in Bad Doberan besuchen. Mit frischer, kreativer und abwechslungsreicher Küche überzeugt es mit Speisen wie „Himmel & Erde – neu inspiriert“ oder verschiedenen Flammkuchen. Liebhaber der gehobenen Küche können sich in Kühlungsborn von Tillmann Hahn verwöhnen lassen. Der mehrfach ausgezeichnete Koch und Gastronom verwöhnt seine Gäste mit sterneverdächtigen Kompositionen aus regionalen Produkten, die er in bodenständige Gerichte verwandelt.

Zusammenarbeit Mecklenburgische Bäderbahn und AMCON
In Zusammenarbeit mit der Mecklenburgischen Bäderbahn haben wir den stationären und mobilen Verkauf umgesetzt. Alle Daten laufen gebündelt im UFHO-Hintergrundsystem zusammen. Dadurch kann Molli sich diverse Statistiken über die Verkaufsdaten anzeigen lassen und etwaige Handlungsempfehlungen ableiten. Die mobilen und stationären Verkaufsgeräte werden über das Hintergrundsystem mit Updates versorgt. Derzeit setzen wir das Kapazitätsmanagement- und Reservierungsmodul für Molli um, bei dem es zukünftig möglich ist, die Auslastung des Zuges sowie eingehende Reservierungen zu verwalten.