UFHO Automatensoftware

 

Vorteile der Automatensoftware:

  • tarifübergreifender Vertrieb von Fahrscheinen auf stationären und mobilen Fahrscheinautomaten
  • Anbindung des UFHO-Hintergrundsystems erfolgt über standardisierte Austauschformate
  • Geräteunabhängigkeit ermöglicht Hardware nach Kundenbedürfnissen
  • Bedienbarkeit wurde auf Bedürfnisse der Fahrgäste angepasst
  • verschiedene Zahlungsarten, wie Bargeld, Girocard, kontaktloses Bezahlen mit Kreditkarte oder über das Smartphone per NFC sind möglich

 

„Wir sind mit der Abwicklung des Projekts sehr zufrieden. Das UFHO-System kommuniziert mit der Software des Fahrkartenautomaten und der Verkauf des eTickets über unsere vorhandenen Automaten ist erfolgreich produktiv gelaufen“

Hamburger Hochbahn

 

Einführung des eTickets bei der Hamburger Hochbahn

Ob zum Einkaufen, Kultur erleben oder maritimes Flair am Hafen schnuppern - Hamburg ist als zweitgrößte Stadt in Deutschland immer eine Reise wert. Wer sich vor Ort nicht mit der Suche nach Parkplätzen herumschlagen möchte, steigt am besten auf die öffentlichen Verkehrsmittel um. Damit der Ticketkauf für die Fahrgäste in Zukunft noch einfacher funktioniert, hat der Hamburger Verkehrsverbund die Einführung von elektronischen Tickets auf Basis der VDV-Kernapplikation umgesetzt. Die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) hat sich deshalb vom Softwarehersteller AMCON aus Cloppenburg an einer eigenständigen eTicket-Software entwickeln lassen, die mit der vorhandenen Software für Papierfahrscheinverkauf der Fahrkartenautomaten kommuniziert.

Unsere Broschüre zum Download:

UFHO Automatensoftware