IT-Trans 2014

AMCON auf der IT-Trans 2014

AMCON zeigte auf der IT-TRANS, der internationalen Fachmesse für IT-Trends und Innovationen für den öffentlichen Personenverkehr vom 18. bis 20. Februar 2014 in Karlsruhe, Halle 2, Stand F4, innovative Lösungen auf den Gebieten Fahrgeldmanagement, E-Ticketing, Zugangskontrollen, Software/ Software-Entwicklung und kombinierter Verkehr. AMCON bietet mit ihren innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten Komplettlösungen für öffentliche und private Verkehrsunternehmen. Eine Vielzahl an ÖPNV Unternehmen vertrauen auf das UFHO System von AMCON, da dies nicht nur die Einnahmensicherung stärkt und die Kundenzufriedenheit steigert, sondern auch Betriebsabläufe beschleunigt und durch die intuitive Bedienweise auf hohe Akzeptanz seitens des Anwenders trifft.

Die Vorstellung des UHFO Kontrollmoduls, das im direkten Austausch mit dem UFHO Hintergrundsystem steht, war das Highlight am AMCON Stand. Die Applikation ist nicht nur geräteunabhängig aufgestellt, sondern ermöglicht auch nach Kontrolle eine mögliche EBE Erfassung.

Das macht das UFHO Kontrollmodul aus:

  • Kontrolle von 2D Barcodes sowie von Chipkarten KA konform
  • Prüfung von Handy-Ticket, Touch&Travel (abgenommen von der DB) und Online-Ticket
  • Wahlweise Prüfung von eTickets mit und ohne SAM - Umsetzung der 400ms Prüfung der KA
  • Hohe Prüfgeschwindigkeiten – da eine Kurzinfo direkt Auskunft über die Gültigkeit gibt
  • Läuft auf Androidbasis (Windows in Planung)
  • Intuitive Bedienoberfläche
  • Direkte Kombination mit der Erfassung von EBEs
  • Abgleich von Aktions- und Sperrlisten über das Hintergrundsystem
  • Starten externer Applikationen
  • Detailinformationen aller Berechtigungen lassen sich jederzeit nachvollziehen
  • Automatischer und sicherer Datenaustausch mit dem UFHO Hintergrundsystem. Verwaltung der Geräte im Hintergrund.
  • Test- und Schulungsmodus. In diesem Modus kann der Prüf-
  • Geräteunabhängig – UFHO kann auf Smartphones, Tablets oder anderweitigen mobilen oder stationären Geräten eingesetzt werden
  • Nutzung von Bluetooth-Drucker oder eingebautem Drucker
  • Erweiterung für Befragungen und Fahrgastzählungen verfügbar