AMCON erfolgreich nach ISO 9001 zertifiziert

Cloppenburg, Juli 2016

Der Softwarespezialist AMCON baut seinen hohen Qualitätsanspruch durch die Zertifizierung nach ISO 9001 weiter aus.

AMCON hat sein Qualitätsmanagementsystem noch einmal deutlich ausgebaut und sich nach der aktuellen Fassung ISO 9001:2015 zertifizieren lassen. Infolge weiter optimierter Unternehmensabläufe und einem klaren Kundenfokus, steigert der Softwarespezialist seine Wettbewerbsfähigkeit. Die wertschöpfenden Aufgaben werden durch eindeutig definierte, effiziente und flexible Prozesse zentral abgebildet: von der Neukundenakquise bis zur langfristigen Kundenbindung und vom Personalmanagement über das Auftragscontrolling bis zur Projektabwicklung.

Im Einklang mit ISO 9001 entstand ein neues Qualitätsmanagement-Handbuch, das die neuen und überarbeiteten Prozesse zusammenführt und für alle Mitarbeiter nachvollziehbar dokumentiert.

„Mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 unterstreichen wir, dass AMCON für höchste Qualität, Zuverlässigkeit und Prozessorientierung steht. Wir sehen die Umsetzung des Qualitätsmanagementsystems als zukunftsweisenden Qualitätsgaranten für interne Abläufe und insbesondere für unsere Kunden“, betont Darius Rauert, Geschäftsführer von AMCON. Bei der Ausarbeitung und Umsetzung der Norm DIN EN ISO 9001:2015 wurde AMCON vom Beratungshaus TÜV Rheinland unterstützt.

Über AMCON

Als national agierender Anbieter von Fahrgeldmanagement- und Fahrgastinformationssystemen für Busse und Bahnen unterstützt AMCON seit vielen Jahren Verkehrsbetriebe dabei, den ÖPNV attraktiver und effizienter zu gestalten. Inzwischen verlassen sich immer mehr Kunden auf das Knowhow und die innovativen Softwarelösungen von AMCON. Das modular aufgebaute UFHO System stellt dabei das zentrale Produkt dar.

AMCON Produkte überzeugen durch ihre State-of-the-art-Technologie. Ihr modularer Aufbau und ihr hoher Standardisierungsgrad erlauben es, sie autonom einzusetzen oder sie, je nach Anforderung des Verkehrsbetriebes, individuell in einer intelligenten Gesamtlösung zu integrieren. Auch eine stufenweise Systemerweiterung ist möglich. Weitere Informationen sind unter www.amcongmbh.de verfügbar.