CAG Informatikkurs zu Gast bei AMCON

Cloppenburg - Bei AMCON lautet das Motto „Zukunft gestalten“. Am Mittwoch, den 03. Juni öffnete das national agierende Softwareunternehmen die Türen für den Informatikkurs des Clemens-August-Gymnasiums Cloppenburg.

AMCON ist ein national agierender Softwarespezialist im ÖPNV-Bereich (Öffentlicher Personennahverkehr) für Vertriebssysteme. Neben der Entwicklung von Tarif- und Vertriebskonzepten entwickelt AMCON innovative Hintergrundsysteme für verschiedene Vertriebsgeräte wie Smartphone, Tablet, mobile Verkaufsgeräte und Automaten. Im Fokus stehen dabei die mobilen Verkaufsgeräte, die zum Verkauf, zur Kontrolle von Online-Tickets, Handy-Tickets, Touch&Travel sowie Fahrscheinaktualisierung, EBE-Ausstellung (Tickets für Schwarzfahrer) und der Aufnahme von Schadensmeldungen dienen.

Für zukunftsorientierte Unternehmen gilt die Regel, rechtzeitig dafür Sorge zutragen, dass jederzeit genügend qualifizierte Nachwuchskräfte zur Verfügung stehen, um den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Unternehmens zu sichern. „Gerade im IT Bereich ist der Arbeitsmarkt sehr umkämpft und das Rekrutieren qualifizierter Mitarbeiter ist häufig sehr zeit- und kostenaufwendig, daher investieren wir stark in die eigene Nachwuchsförderung“, erklärte Olaf Clausen. Natürlich ist auch die eigene Förderung sehr kostenintensiv, oftmals sogar kostenintensiver als bei der einfachen Rekrutierung. Jedoch stehen den Kosten andere Vorteile gegenüber - die Einarbeitungszeit entfällt, denn das Branchenknowhow ist bereits vorhanden und vor allem ist das Entwicklungspotential bekannt.

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, steht AMCON in enger Zusammenarbeit mit den regionalen Schulen, Hochschulen und Universitäten. Besonders durch gezielte Veranstaltungen, wie dem Informationstag für den Informatikkurs des CAGs, werden Nachwuchstalente auf das Unternehmen als potentieller Arbeitgeber aufmerksam. Aber nicht nur das Unternehmen profitiert von dieser Veranstaltung. „Den Schülern fällt es durch solche Veranstaltungen leichter, mit unseren Azubis und dem Unternehmen Kontakt aufzunehmen“, erläuterte Ausbilder Jens Kuster. „Oftmals sind Jugendliche in ihrer Laufbahnentscheidung verunsichert. Informationsveranstaltungen, die in Unternehmen stattfinden, können dabei Abhilfe leisten. Die Jugendlichen der elften Jahrgangsstufe des CAGs konnten ein anschauliches Bild von unserem Unternehmen und dem Ausbildungsberuf „Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung“ erhalten“, fuhr Kuster fort. Neben der genannten Berufsausbildung bietet AMCON auch die Möglichkeit ein duales Studium Fachrichtung Wirtschaftsinformatik an der IBS Oldenburg zu absolvieren.

Der Erfolg eines Unternehmens wird in starkem Maße von der Qualität der Arbeitskräfte und demzufolge von gut ausgebildeten Mitarbeitern beeinflusst. „Spaß an der Arbeit – das muss kein Widerspruch sein, sondern ist für uns erstrebenswert. Denn wer mit Überzeugung seine berufliche Tätigkeit ausübt, der hat Erfolg, und Erfolg macht bekanntlich Spaß“, erläutert Olaf Clausen die Unternehmensphilosophie von AMCON.

AMCON ist stets auf der Suche nach Menschen mit neuen Ideen und Visionen, die sich mit viel Engagement für erfolgreiche Projektumsetzungen einsetzen. Werden Sie ein Teil des AMCON Teams: http://www.amcongmbh.de/karriere.html